Systemische Einzeltherapie
(Systemische Praxis Hildesheim Jens Klapper)

Systemische Einzeltherapie / psychologische Beratung

In Ihrem Leben scheint etwas nicht stimmig zu sein, belastet Sie. Es kommt zu Störungen des Schlaf, der Sexualität, hinterläßt Spuren in Ihrem Leben und Alltag. Die Situation scheint eingefahren und festzusitzen. Veränderungsversuche greifen nicht.

Sie aufgrund der Situation anderweitig Lösungen und Auswege suchen. Hier Psychologische Beratung / Systemische Therapie hilfreich sein kann.

Sie stehen in Ihrem Leben an einem Punkt, wo

ad spezieller Fälle mit eingegrenzter Fragestellung und Sie zur Lösung, zur Zielerreichung Unterstützung benötigen.

Manchmal sind das gesuchte, die Lösungen naheliegend und vor allem bieten wir eine fachlich-qualifizierte Beratung. Fragen Sie einfach bei der Systemischen Praxis in Hildesheim an (Praxis in der Stadtmitte).

Zum Seitenanfang

Zur Gestaltung der Arbeit mit dem Einzelklienten

Gemeinsam mit dem Therapeuten wird versucht die Kernpunkte bzw. größten Einflüsse auf die Situation / Verhalten / Geschehen ... zu finden, so dass einerseits zielführend an der Stabilisierung sowie den aussichtsreichsten Chancen zur Veränderung herangegnagen werden kann. Es sollen Ihnen zudem grundlegende Informationen zu den Faktoren und den jeweiligen Systemen gegeben werden, damit Sie einen Überblick zu den ableitbaren Funktionen, gegenseitigen Einflüssen als auch zu (Aus-)Wirkungen von Verhalten und Erleben auf die Umwelt erhalten. Aus dieser Position heraus sollten Entscheidungen effektiver und effizienter gestaltet werden können.

Dies bedarf indes eines a) Vertrauensverhältnisses & b) einer Motivation zur Veränderung. Beides gilt es -sofern noch nicht vorhanden- zunächst herzustellen bzw. Alternativen zu finden.

Es folgt die Klärung zu den Ressourcen (ohne diese ist stillstand zu erwarten -> ohne Energie keine Bewegung), wobei diese eruiert, bereitgestellt oder vielleicht auch erst installiert werden sollten.

Letztlich können auch im Abwägen zur Rückfallprophylaxe neue Erlebens und Verhaltensweisen erarbeitet, vertieft und verfestigt werden. Diese sollten idealerweise in einer Gewinn-Gewinn-Konstellation abgeleitet sein. Ferner sollte dies unter dem Fokus auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen umgesetzt werden. Sie sollen schließlich nicht von einer Belastung in die nächste gebacht werden.

Dies ist zur Präsentation natürlich lediglich eine vereinfachte, schematische Darstellung. Dies bitte berücksichtigen.

⇦ Seite
  zurück
 oder  Zum Seitenanfang

-------------------------------------

Für weiterführende Informationen zum Vorgehen / Ablauf können Sie sich einerseits ausführlicher über diesen Verweis informieren

weiterführende Infos
zum Therapieablauf

-------------------------------------

Analoges zum Thema finden Sie auch auf den klassischen Internetseiten der Praxis (klassisches Design)